Aktuelles


Erzgebirgsspiele am 11.06.2022

Mit einem Teilnehmerrekord von 29 Kindern und Jugendlichen star­te­ten die dies­jäh­ri­gen   Kreis-, Kinder- und Jugendspiele des Kreissportbundes Erzgebirge in der Sportart Tennis am 11.06.2022 bei her­vor­ra­gen­den Witterungsbedingungen in ihre nun­mehr ach­te Auflage. Der Olbernhauer Tennisclub e.V. (OTC) konn­te sei­ne Erfahrungen als Ausrichter der Erzgebirgsspiele auf der Anlage des Vereins in Olbernhau damit auch im ach­ten Jahr in Folge wie­der unter Beweis stel­len.

Nachwuchsspieler aus ins­ge­samt fünf Vereinen nah­men am Wettkampf teil, auch dies ein Novum für unse­ren Verein, schlu­gen doch in den Anfangsjahren fast aus­schließ­lich die Tenniscracks aus dem eige­nen Verein auf. Neben Spielerinnen und Spielern des gast­ge­ben­den Olbernhauer Tennisclub e.V. konn­ten Kinder und Jugendliche des Eibenstocker Tennisclub e.V., des Tennisclub Frankenberg/Sa. e.V., des TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein-Ernstthal und des TK Sport Kolovraty Prag auf unse­rer 4-Platz-Anlage begrüßt wer­den.

Ausgetragen wur­den Einzelwettbewerbe in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18.

Hochmotiviert und ange­feu­ert von zahl­rei­chen Eltern und Großeltern stell­ten die Kinder unter Beweis, dass sie das Spiel mit dem gel­ben Filzball bereits gut beherr­schen und lie­fer­ten sich dabei span­nen­de Matches. In drei Altersklassen gin­gen die Kreismeistertitel an den TK Sport Kolovraty Prag. Jan Tichy sieg­te gleich in zwei Konkurrenzen. Die U12 konn­te er vor Jakob Friedrich vom TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein-Ernstthal und Franz Kaden vom Olbernhauer Tennisclub e.V. für sich ent­schei­den. Die U14 domi­nier­te er vor Nils Blei vom Tennisclub Frankenberg/Sa. e.V. und Ansgar Schulze vom Eibenstocker Tennisclub e.V. Sein Bruder Tomas Tichy konn­te den Titel in der U 18 errin­gen und ver­wies dabei Stella Wiener und Jette Zänker vom Olbernhauer Tennisclub e.V. auf die Plätze zwei und drei. Spieler/innen des gast­ge­ben­den Olbernhauer Tennisclub e.V. stan­den in zwei Altersklassen ganz oben auf dem Treppchen. So konn­te sich in der U10 Mia Zitzmann gegen Greta Friedrich vom TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein-Ernstthal behaup­ten. Den drit­ten Platz beleg­te Felix Ullmann vom OTC. In der U16 ging der Titel an Fritz Wunderlich (OTC), der sei­ne Vereinskameradin Lina Teichmann und den eben­falls für den OTC spie­len­den Justin Thiele im Match bezwin­gen konn­te.

Das gro­ße Teilnehmerfeld stell­te die Organisatoren vor die Herausforderung, einen rei­bungs­lo­sen Spielbetrieb zu gewähr­leis­ten und brach­te ihnen gleich­sam die Anerkennung der mit­ge­reis­ten Eltern und Betreuer für eine gelun­ge­ne Veranstaltung ein.

Bedanken möch­ten wir uns bei den zahl­rei­chen Helfern sowie den Eltern und Betreuern der aus­wär­ti­gen Vereine, die ihren Schützlingen die Teilnahme am Wettkampf ermög­licht haben.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U 10 Kleinfeld
1. Platz – Mia Zitzmann (OTC)
2. Platz – Greta Friedrich (TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein-Ernstthal)
3. Platz – Felix Ullmann (OTC)

U 12
1. Platz –Jan Tichy (TK Sport Kolovraty Prag)
2. Platz – Jakob Friedrich (TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein-Ernstthal)
3. Platz – Franz Kaden (OTC)

U 14
1. Platz – Jan Tichy (TK Sport Kolovraty Prag)
2. Platz – Nils Blei (Tennisclub Frankenberg/Sa. e.V.)
3. Platz – Ansgar Schulze (Eibenstocker Tennisclub e.V.)

U 16 (alle OTC)
1. Platz – Fritz Wunderlich
2. Platz – Lina Teichmann
3. Platz – Justin Thiele

U 18
1. Platz – Tomas Tichy (TK Sport Kolovraty Prag) 
2. Platz – Stella Wiener (OTC)
3. Platz – Jette Zänker (OTC)

 


Gruppenbild der Teilnehmer und Herrn Prof. Dr. Alexander Hodeck (6. von rechts, Geschäftsführer des Sächsischen Tennisverbandes) Foto: Burkhard Wiener

 


Siegerehrung U 14 – von links: Nils Blei (2. Platz, Tennisclub Frankenberg/Sa. e.V.), Ansgar Schulze (3. Platz, Eibenstocker Tennisclub e.V.), Jannes Weitzmann (4. Platz, OTC), Jan Tichy (1. Platz, TK Sport Kolovraty Prag), Burkhard Wiener (Präsident OTC) Foto: Frank Wunderlich

 


Siegerehrung U16 – von links Vordergrund: Fritz Wunderlich (1. Platz, OTC), Lina Teichmann (2. Platz, OTC), Justin Thiele (3. Platz, OTC), Lennox Bräuer (4. Platz, OTC), Falk Zänker (Jugendwart OTC), links hin­ten: Burkhard Wiener (Präsident OTC) Foto: Frank Wunderlich

 


Siegerehrung U18 – von links: Jette Zänker (3. Platz, OTC), Tomas Tichy (1. Platz, TK Sport Kolovraty Prag), Stella Wiener (2. Platz, OTC), Burkhard Wiener (Präsident OTC), Falk Zänker (Jugendwart OTC) Foto: Frank Wunderlich

 


Jakob Friedrich (2. Platz U12, TC Rot-Weiß e.V. Hohenstein Ernstthal) Foto: Sandy Kritschil

 


Mia Zitzmann (1. Platz U10, OTC) Foto: Sandy Kritschil

 


Anstehende Termine 2022

In Vorbereitung auf die anste­hen­de Freiluftsaison 2022 infor­mie­ren wir hier über aktu­ell ange­setz­ten Saisontermine:

11.06.2022
Erzgebirgsspiele der Kinder und Jugendlichen

03.09./04.09.2022
Clubmeisterschaften

17.09.2022
8. Flöhatal Open

01.10.2022
Schleifchenturnier und Platzverbrennung

 

Wir hof­fen auf eine geplan­te Durchführung und freu­en uns bereits jetzt auf die anste­hen­de Highlights.

 


Bericht vom 7. Flöhatal Open

Petrus hat es in die­sem Jahr den 48 Spieler/innen der Flöhatal Open durch­aus schwer gemacht, schick­te er doch stän­dig teils star­ke Regenschauer, die für zahl­rei­che Spielunterbrechungen sorg­ten. Das am 11.09.2021 in 7. Auflage aus­ge­tra­ge­ne Doppelturnier des Olbernhauer Tennisclub e.V. war trotz­dem ein vol­ler Erfolg und bot span­nen­de Matches.

Bei den Föhatal Open tre­ten Doppelpaarungen aller Altersklassen an und es wer­den die Sieger/innen in der Damen- bzw- Herrenklasse ermit­telt. In jeweils vier Vorrundengruppen, in denen jeder gegen jeden spielt, gin­gen ins­ge­samt 12 Damenpaarungen und auch gleich vie­le Herrenpaarungen an den Start. Aufgrund des gro­ßen Teilnehmerfeldes wur­de nur ein Gewinnsatz gespielt. Die zwei Erstplatzierten jeder Vorrunde qua­li­fi­zier­ten sich für das Hauptfeld und spiel­ten im K.O-System die Platzierungen aus. Die übri­gen Doppelpaarungen spiel­ten in der Nebenrunde im K.O.-System wei­ter.

Dominiert wur­de die Damenkonkurrenz von Tina Petschke und Susann Böttrich vom Oederaner Tennis Club. Die bei­den Spielerinnen gewan­nen bereits bei ihrem letz­ten Auftritt im Jahr 2019 die Damenkonkurrenz und spiel­ten sich, nach einem Jahr Turnierpause, auch in die­sem Jahr rou­ti­niert auf Platz eins. Sie ver­wie­sen das tsche­chi­sche Doppel Zuzana Bartošová und Radka Varošová aus Klášterec nad Ohří auf Platz zwei. Erfreulich aus Sicht des gast­ge­ben­den Olbernhauer Tennisclub e.V. war ein drit­ter Platz in der Damenkonkurrenz, den die Doppelpaarung Stella Wiener und Anja Lauterbach (bei­de OTC) errin­gen konn­te.

Einer der Titelverteidiger der Herrenkonkurrenz des ver­gan­ge­nen Jahres, Petr Gillich (Klášterec nad Ohří), konn­te auch mit sei­nem dies­jäh­ri­gen Spielpartner Roman Brand (Spořice), wie­der als Turniersieger vom Platz gehen. Sie besieg­ten in einem packen­den Finale im Tiebreak ihre tsche­chi­schen Landsleute Milan Raufstein und Karol Nesladek (Klášterec nad Ohří). Hart umkämpft war auch der Kampf um Platz drei, den das tsche­chi­sche Doppel Petr Hlavaty (Klášterec nad Ohří) und Petr Mach (Spořice) eben­falls im Tiebreak für sich ent­schei­den konn­te. Sie ver­wie­sen damit Burkhard Wiener und sei­nen Mitspieler Oliver Wappler (Olbernhauer Tennisclub), den mit 14 Jahren jüngs­ten Spieler in der Herrenkonkurrenz, auf Platz vier.

Am Lagerfeuer und mit einem gemein­sa­men Abendessen klang ein anstren­gen­der und rund­um gelun­ge­ner Turniertag aus.


Sommer-Tenniscamp 2021

Den Kindern und Jugendlichen auch in der Ferienzeit ein sport­li­ches Angebot zu unter­brei­ten, das hat­te sich der Olbernhauer Tennisclub e.V. für die letz­te Ferienwoche auf die Fahne geschrie­ben. Mit finan­zi­el­ler Unterstützung aus dem Aktionsbündnis „Freischwimmen 21“ (freischwimmen21.de) konn­te vom 30.08. bis 02.09.2021 ein Tenniscamp orga­ni­siert wer­den, an dem 12 Kinder und Jugendliche im Alter zwi­schen 8 und 15 Jahren, dar­un­ter auch Kinder aus dem tsche­chi­schen Partnerverein, teil­nah­men. Vom Neueinsteiger bis zu lang­jäh­ri­gen Mannschaftsspieler/innen, teil­neh­men konn­ten alle und dank unse­res tsche­chi­schen Trainers Petr Gillich und sei­nes Assistenztrainers Honza war ein sehr indi­vi­du­el­les Training mög­lich.

Entspannung nach dem kräf­te­zeh­ren­den Trainingsprogramm fan­den die Teilnehmer/innen bei zahl­rei­chen Freizeitaktivitäten, die mit Unterstützung des Vereinsvorstands auf die Beine gestellt wur­den. Die Sommerrodelbahn in Seiffen, Fußball-Golf in Gahlenz sowie Bumper-Ball stan­den eben­so auf dem Programm, wie das Entern eines Piratenschiffes, einer rie­si­gen Hüpfburg, von der auch die älte­ren Kinder magisch ange­zo­gen wur­den und die für jede Menge Spaß am Rande des Tennisplatzes sorg­te.

Ein klei­nes Tennisturnier und das gemein­sa­me Grillen mit den Eltern run­de­ten ein gelun­ge­nes Feriencamp ab, wel­ches nach der Corona-Pause hof­fent­lich ein Stück weit Normalität in das Leben der Kinder und Jugendlichen zurück­brin­gen konn­te.

 


Erzgebirgsspiele am 10.07.2021

Bereits im sie­ben­ten Jahr in Folge durf­te der Olbernhauer Tennisclub e.V. auch in die­sem Jahr wie­der die Erzgebirgsspiele in der Sportart Tennis im Rahmen der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele des Kreissportbundes Erzgebirge auf der Anlage des Vereins in Olbernhau aus­rich­ten. Das Wetter hät­te bes­ser nicht sein kön­nen, als am 10.07.2021 ins­ge­samt 19 Kinder- und Jugendliche hoch moti­viert in das Wettkampfgeschehen ein­stie­gen. Neben den 17 Sportlerinnen und Sportlern aus dem gast­ge­ben­den Verein, dabei auch vie­len Neumitgliedern, die erst­ma­lig an einem Tenniswettkampf teil­nah­men, freu­ten wir uns über die Teilnahme zwei­er talen­tier­ter Spieler vom TC Eibenstock bzw. dem TC Sachsenring Zwickau. Ausgetragen wur­den Einzelwettbewerbe in den Altersklassen U10, U12, U14 und U16.

Angefeuert von ihren Eltern und Großeltern stell­ten die Kinder unter Beweis, dass sie trotz des coro­nabe­dingt ein­ge­schränk­ten Trainings der ver­gan­ge­nen Monate sehr gute Leistungen ablie­fern kön­nen und vor allem stand ihnen der Spaß und die Freude am Spiel ins Gesicht geschrie­ben. Viele Begegnungen ver­lie­fen wegen der spie­le­ri­schen Ausgeglichenheit sehr span­nend. Es hat sich auch wie­der gezeigt, dass der OTC vie­le Talente in sei­nen Reihen hat, die erst seit kur­zer Zeit das Spiel mit dem gel­ben Filzball erler­nen und dabei bereits erstaun­li­che Erfolge erzielt haben. Dabei pro­fi­tie­ren Sie vom regel­mä­ßi­gen Training, wel­ches durch den erfah­re­nen tsche­chi­schen Trainer Petr Gillich gelei­tet und von Vereinsmitgliedern ehren­amt­lich unter­stützt wird.

Bedanken möch­ten wir uns bei den zahl­rei­chen Helfern und Schiedsrichtern sowie den Eltern und Trainern der aus­wär­ti­gen Vereine, die ihren Schützlingen die Teilnahme am Wettkampf ermög­licht haben. Es bleibt zu wün­schen, dass sich die Anzahl der Spielerinnen und Spieler aus den Vereinen im Erzgebirgskreis in den nächs­ten Jahren ste­tig erhö­hen wird.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U 10 Kleinfeld Anfänger – (alle OTC)

1. Platz – Felix Ullmann
2. Platz – Mia Zitzmann
3. Platz – Mila Buschbeck

U 10 Kleinfeld – Fortgeschrittene

1. Platz – Leon Drechsel (OTC)
2. Platz – Jakob Friedrich (TC Sachsenring Zwickau)
3. Platz – Diaro Legler (OTC)

U 12

1. Platz – Ansgar Schulze (TC Eibenstock)
2. Platz – Franz Kaden (OTC)
3. Platz – Cian-Maurice Steinert (OTC)

U 14 (alle OTC)

1. Platz – Jannes Weitzmann
2. Platz – Johannes Wappler
3. Platz – Elia Glöckner

U 16 (alle OTC)

1. Platz – Fritz Wunderlich
2. Platz – Lina Teichmann
3. Platz – Felicitas Ehrler

 

Trainingstermine beim Olbernhauer Tennisclub e.V. (Auf der Bleiche in Olbernhau):

  • Schnuppertraining für Erwachsene: jeden Dienstag von 19.00-20.00 Uhr (kei­ne Vereinsmitgliedschaft erfor­der­lich)
  • Kindertraining: jeden Mittwoch von 16.00-17.00 Uhr (wei­te­re Trainingstermine nach Abstimmung)

Kontakt:  info@olbernhauer-tc.de

 


Schnuppertraining für Erwachsene

Hast du wie­der Lust auf Bewegung? Dann komm zu uns auf den Tennisplatz. Hier lernst du bei einem pro­fes­sio­nel­len Tennistrainer das Tennisspiel. Wir freu­en uns auf Dich!