Aktuelles


4. Auflage der Flöhatal Open

Am 08.09.2018 fand auf der Tennisanlage des Olbernhauer Tennisclubs bei traum­haf­ten Wetter die nun­mehr 4. Auflage der Flöhatal Open statt. Mit den ins­ge­samt 28 Teilnehmern sind die Organisatoren sehr zufrie­den. Leider konn­ten dies­mal kei­ne tsche­chi­schen Spieler vom Partnerverein TK Evczenie Klasterec nad Ohri begrüßt wer­den. Diese konn­ten auf­grund eines Stadt- und Parkfestes zu Hause dies­mal nicht am Turnier teil­neh­men. Ausgetragen wur­de die­ses Turnier tra­di­tio­nell als Doppelturnier. Besonders erfreu­lich war auch, dass Teilnehmer aus ande­ren Vereinen der Einladung gefolgt sind. Gespielt wur­de eine Damen- und eine Herrenkonkurrenz, wobei bei den Damen auch ein paar Kinder und Anfänger ein­ge­ord­net wur­den.

Ergebnisse Damen:
  1. Christine Preißler / Sandy Krtschil (bei­de Olbernhauer TC)
  2. Anja Lauterbach / Constanze Geiert (Olbernhauer TC / 1. TC Pirna)
  3. Katrin Mühl / Solveig Lohse (Olbernhauer TC / TSV Zschopau)
Ergebnisse Herren:
  1. Silvan Roscher / Nico Krtschil (bei­de Olbernhauer TC)
  2. Burkhard Wiener / Luca Glöckner (bei­de Olbernhauer TC)
  3. Dietmar Kaden / Heiko Göhlert (bei­de Olbernhauer TC)
Insgesamt war es ein gelun­ge­nes fami­liä­res Turnier. Neben span­nen­den Tennismatches gab es wie­der lecke­res Essen, wel­ches von vie­len Mitgliedern des OTC zube­rei­tet wor­den ist. Der Verein freut sich bereits jetzt im nächs­ten Jahr die 5. Auflage des Turniers aus­rich­ten zu kön­nen.

 


Sommerferien-Tenniscamp 2018

Der Olbernhauer Tennisclub (OTC) ver­an­stal­tet auch in die­sem Jahr für sei­nen Nachwuchs in der letz­ten Ferienwoche vom 06.08. bis 08.08.2018 ein Tennis-Sommer-Camp. An dem Trainingslager neh­men 9 Kinder vom OTC und 6 tsche­chi­sche Kinder vom Partnerverein TK Evženie aus Klášterec nad Ohří im Alter von 9 bis 14 Jahre teil.

Unter Anleitung von Trainer Petr Gillich, der durch Vereinsmitglieder des OTC unter­stützt wird, wer­den die Kinder und Jugendlichen täg­lich ein Trainingspensum von ca. 6 Stunden absol­vie­ren. Ein Badbesuch, Klettern in der Strobelmühle sowie ein Ausflug zur Sommerrodelbahn in Kliny sor­gen am Nachmittag für ein abwechs­lungs­rei­ches Freizeitprogramm. Ausklingen wer­den die Tage in gemüt­li­cher Runde am Lagerfeuer, ehe die Teilnehmer ihre Nachtruhe auf der Tennisanlage des OTC in ihren Zelten antre­ten.

Das Trainingslager, bei dem wie in ver­gan­ge­nen Jahren nebem dem Sport das gegen­sei­ti­ge Kennenlernen der Kinder unter­ein­an­der und der Ausbau bestehen­der Freundschaften im Vordergrund steht, wird unter­stützt von der Partnerschaft für Demokratie Olbernhau und Umgebung über eine Förderung des Projektes „Aktion- und Initiativfonds“ sowie „Jugendfonds“ aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie aus Landesmitteln für die exter­ne Koordinierungs- und Fachstelle im Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit Erzgebirge.


Erzgebirgsspiele am 16. Juni 2018

Am 16.06.2018 rich­te­te der Olbernhauer Tennisclub die Erzgebirgsspiele im Rahmen der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele des Kreissportbundes Erzgebirge auf der Anlage des Vereins in Olbernhau aus. Bei bes­ten Tenniswetter wur­den Einzelwettbewerbe in den Altersklassen U10, U12, U14 und U16 durch­ge­führt. Insgesamt nah­men 13 Kinder und Jugendliche aus den Vereinen HTC Freiberg, TC Marienberg und Olbernhauer TC am Turnier teil. Auch ein Kind ohne Mitgliedschaft in einem Tennisverein war am Start. Viele Begegnungen ver­lie­fen sehr span­nend und gin­gen über 3 Sätze. Gespielt wur­de in den jewei­li­gen Altersklassen im „Jeder gegen Jeden-Modus“. Bedanken möch­ten wir uns bei den zahl­rei­chen Helfern und  Schiedsrichtern sowie den Spendern von Salaten und Kuchen wel­che maß­geb­lich zum Erfolg der Veranstaltung bei­getra­gen haben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Altersklasse U 10:

1. Matthäus Hengst (ATSV Gebirge/Gelobtland Marienberg)
2. Johannes Wappler (Olbernhauer Tennisclub)
3. Elias Herischek (Olbernhauer Tennisclub)

Altersklasse U 12:

1. Tichon Kovalev (HTC Freiberg)
2. Maurice Döhling (Olbernhauer Tennisclub)
3. Bela Schirmer (Olbernhauer Tennisclub)

Altersklasse U 14:
1. Darline Sättler (TC Marienberg)
2. Oliver Wappler (Olbernhauer Tennisclub)
3. Jette Zänker (Olbernhauer Tennisclub)
4. Soufian Elharchani (HTC Freiberg)

Altersklasse U 16:

1. Stella Wiener (Olbernhauer Tennisclub)
2. Alessio Besner (Olbernhauer Tennisclub)
3. Corin Franz (Olbernhauer Tennisclub)


Osterferientrainingslager in Prag

Erlebnisreiche und span­nen­de Tage lie­gen hin­ter den Teilnehmern des ers­ten gemein­sa­men Trainingslagers der Tennisvereine aus Olbernhau, Marienberg und dem TK Evczenie aus dem tsche­chi­schen Klösterle an der Eger.

Dieses Tenniscamp fin­det jähr­lich in den Osterferien statt. Diesmal ging es für die 33 Teilnehmer, dar­un­ter 14 Kinder und Jugendliche, nach Prag. Das Trainingslager stand unter dem Motto „Geschichte gemein­sam erle­ben“. Hierbei ging es nicht nur um das gemein­sa­me Tennistraining son­dern auch dar­um, geschicht­li­che Dinge zu erle­ben. So besuch­ten die Teilnehmer die Gedenkstätte in Lidice. In die­sem tsche­chi­schen Dorf, in der Nähe von Prag, geschah eines der schreck­lichs­ten Verbrechen im 2. Weltkrieg durch die Nazis an der tsche­chi­schen Bevölkerung. Am Denkmal für die nach der Deportation ermor­de­ten 82 Kinder leg­ten die Tennisspieler aller drei Vereine einen Gedenkkranz nie­der. Außerdem nah­men die Teilnehmer an einer Führung durch das Jüdische Viertel von Prag teil. Hier stand ein sehr inter­es­san­ter Besuch der Altneusynagoge auf dem Programm. Für die meis­ten war dies eine neue Erfahrung einen Einblick in die jüdi­sche Lebensweise zu bekom­men.

Aber auch das Tennistraining kam nicht zu kurz. Bei inten­si­ven Trainingseinheiten beim Tennisverein Lokomotive Prag erhiel­ten die Tennisspieler unter Anleitung zwei­er Trainer eine gute Saisonvorbereitung.

Gefördert wur­de die­se Maßnahme mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie vom Freistaat Sachsen.













Der Olbernhauer Tennisclub infor­miert:

Der Olbernhauer TC bie­tet wie­der für Erwachsene ab dem 17.04.18 ein pro­fes­sio­nel­les Schnuppertraining bei Tennistrainer Petr Gillich an. Petr ist selbst­stän­di­ger Tennistrainer vom tsche­chi­schen Partnerverein TK Evzcenie aus Klasterec nad Ohri.

Das Training wird wöchent­lich immer am Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr auf der Tennisanlage am Flöhaufer durch­ge­führt. Die Kosten dafür betra­gen 5,00 Euro pro Trainingseinheit und Teilnehmer. Tennisschläger und Tennisbälle wer­den zur Verfügung gestellt. Der OTC ver­fügt über eine attrak­ti­ve Tennisanlage mit 4 Kunstrasenplätzen und Ballwand. Fitness, Spaß am Tennisspielen und ein fröh­li­ches Miteinander zeich­net den Olbernhauer Tennisclub seit nun­mehr 64 Jahren als Traditionsverein im Erzgebirge aus. Die Olbernhauer Tennisspieler freu­en sich über jeden Interessierten, also bit­te vor­bei­kom­men und pro­bie­ren – Tennis ist leicht zu ler­nen!

Anmeldungen kön­nen unter info@olbernhauer-tc.de vor­ge­nom­men wer­den. Selbstverständlich ist spon­ta­nes Vorbeischauen eben­falls mög­lich.


Der Olbernhauer Tennisclub infor­miert:

Das Kinder- und Jugendtrainingslager des Olbernhauer Tennisclubs in den Osterferien gehört mitt­ler­wei­le zu den fes­ten Terminen im Vereinskalender. So auch die­ses Jahr, vom 03.04. bis 07.04.2018 fah­ren die Olbernhauer Kinder und Jugendlichen zusam­men mit Jugendlichen vom Partnerverein aus dem tsche­chi­schen Klösterle an der Eger und erst­mals auch mit Teilnehmern vom Marienberger Tennisclub nach Prag. Grundlage ist ein Kooperationsvertrag, der zwi­schen den Vereinen für die­ses Trainingslager geschlos­sen wur­de.


In einem Sporthotel in Prag berei­ten sich die Teilnehmer unter Anleitung der bei­den Trainer Petr Gillich und Petr Hlavaty auf die neue Freiluftsaison vor. Neben inten­si­ven Trainingseinheiten wird auch ein abwechs­lungs­rei­ches Freizeitprogramm den Teilnehmern ange­bo­ten. Unter dem Motto „Geschichte gemein­sam erle­ben“ wer­den Kränze in der Gedenkstätte Lidice nie­der­ge­legt. Im Dorf Lidice wur­de im 2. Weltkrieg eines der schwers­ten Verbrechen an der tsche­chi­schen Bevölkerung ver­übt. Außerdem steht eine Besichtigung des jüdi­schen Viertels in Prag auf dem Programm.


Unterwegs sind die Erzgebirgler und die tsche­chi­schen Kinder dabei mit den Vereinsmobilen des Kreissportbundes Erzgebirge und machen somit neben­bei auch noch für Werbung für unse­re Region.Gefördert wird die­se Maßnahme mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie vom Freistaat Sachsen.


2. Ski-, Tennis- und Bierlager in Klasterec nad Ohri

Es ist nun­mehr schon zu einer Tradition gewor­den, dass die Olbernhauer Tennisspieler auch im Winter die Freundschaft zum Partnerverein im tsche­chi­schen Klösterle pfle­gen. Zehn erwach­se­ne Vereinsmitglieder waren vom 09.02. bis 11.02.2018 zum Ski-, Tennis- und Bierlager dabei. Wie der Name schon sagt, wur­de nicht nur Tennis gespielt, eini­ge fuh­ren am Samstag früh zum nicht weit ent­fern­ten Plessberg zum Skifahren, die ande­ren trai­nier­ten bei Petr und bewun­der­ten zwei tsche­chi­sche Spitzentennisspielerinnen bei einem Showkampf. An den Abenden wur­den die Erlebnisse bei guten tsche­chi­schen Bier aus­ge­wer­tet.

Am Sonntag wur­de ein gemein­sa­mes Doppelturnier durch­ge­führt, bei wel­chen das Team Carsten Wirth/Luca Glöckner als Sieger her­vor­ging. Allen Teilnehmern hat das Trainingslager rie­sig Spaß gemacht. Wir möch­ten uns an die­ser Stelle bei Petr Gillich für die her­vor­ra­gen­de Organisation bedan­ken.

 


3. Flöhatal Open – Ergebnisbericht

Am Samstag, dem 02.09.2017, fand bei küh­len, aber tro­cke­nen Wetter auf der Olbernhauer Tennisanlage die nun­mehr 3. Auflage der Flöhatal Open statt. An die­sem Doppelturnier nah­men ins­ge­samt 42 Tennisspieler und -spie­le­rin­nen aus 5 ver­schie­de­nen Vereinen teil. Neben den Gastgebern vom OTC konn­ten Vertreter vom TC Marienberg, TC Zschopau, TC Pirna und vom tsche­chi­schen Partnerverein aus Klasterec nad Ohri begrüßt wer­den.  Damit wur­de ein neu­er Teilnehmerrekord erreicht. 13 Herren- und 8 Damenpaare spiel­ten zunächst in Gruppenspielen die Besten aus, wel­che sich für das anschlie­ßen­de KO-System qua­li­fi­zier­ten.

Bei den Herren ver­tei­dig­ten die favo­ri­sier­ten Petr Gillich und Petr Hlavaty vom TK Evczenie ihren Titel. Einen star­ken Auftritt leg­ten das Marienberger Duo Stefan Seifert / Andreas Bräuer mit dem zwei­ten Platz hin. Den drit­ten Platz erreich­ten Silvan Roscher / Luca Glöckner vom Gastgeber.

Bei den Damen domi­nier­ten die Gastgeberinnen. Sandy Krtschil und Christine Preißler set­z­etn sich im Finale gegen Marketa Podzimkova / Andrea Nerudova (TK Evczenie) durch. Das Spiel um Platz 3 gewann an die Paarung Katrin Mühl (Olbernhauer TC) und Solveig Lohse (TC Zschopau).

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren:

  1. Petr Gillich / Petr Hlavaty (TK Evczenie)
  2. Stefan Seifert / Andreas Bräuer (TC Marienberg)
  3. Silvan Roscher / Luca Glöckner ( Olbernhauer TC)

Damen:

  1. Sandy Krtschil / Christine Preißler (Olbernhauer TC)
  2. Marketa Podzimkova / Andrea Nerudova (TK Evczenie)
  3. Katrin Mühl / Solveig Lohse (Olbernhauer Tennisclub / TC Zschopau)


3. Flöhatal Open